Lugain Alwadani zieht ins Regionalfinale von „Jugend debattiert“ ein

Trotz Corona konnte auch in diesem Jahr der Schulentscheid Jugend debattiert der Klassen 9 in Präsenz aber ohne Publikum stattfinden. Debattiert wurde vor einer Jury über die Frage „Sollen Influencer verpflichtet werden, auf Bildbearbeitung und Filtereinsatz ausdrücklich hinzuweisen?“ Aus den spannenden Debatten gingen Lugain Alwadani, 9b, und Paulina Jolie Müller, 9d, als Siegerinnen hervor. Lotta Schwarte, 9a, belegte einen sehr guten dritten Platz.
In der folgenden Regionalqualifikation belegte Lugain den 2. Platz und zog ins Regionalfinale ein, bei dem sie nach einer sehr starken Leistung den 1. Platz erreichte. Sie startet nun in der nächsten Runde und kann außerdem an einem Workshop teilnehmen. Auch Paulina zeigte eine tolle Debatte und erreichte in der Regionalqualifikation Platz 5.
Auch in der E-Phase fand ein Schulentscheid statt. Debattiert wurde über die Frage „Soll ein Wandertag pro Schuljahr durch einen Projekttag zur mentalen Gesundheit ersetzt werden?“ Die E-Phase hat in engagierten Debatten Sophie Oswald und Joris Zielinski als Schulsieger hervorgebracht.
Wir gratulieren sehr herzlich für diese tollen Erfolge und drücken Lugain die Daumen für die nächste Runde.

Von links: Andreas Zulauf, Jannis Weber, Paulina Jolie Müller, Lugain Alwadani, Lotta Schwarte, Katharina Hohmann, Jessica Ogasa

Von links: Jessica Ogasa, Michelle Kühne, Selim Duran und ganz rechts Martin Haslauer als Jury Schülerinnen und Schüler von links: Vik Hein, Sophie Oswald, Joris Zielinski, Arvid Koop, Laura Falahati Schamsabad, Mustafa Taskin, Ivan Kychkin (es fehlt Lukas Probst)

Zurück