Weitere Angebote

Arbeitsgemeinschaften

AGZeitRaumLeitung
Fotografie, Klassen 5 bis 8Mittwoch, 13.30-15.00B 307Studenten
Zeichnung, Klassen 5 bis 8Mittwoch, 13.30-15.00B 309Studenten
Fahrradschrauber ab Klasse 8Montag, 7. StundeFahrradwerkstattHerr Stille
Schulgarten für Klasse 5 und 6Montag, 7. StundeSchulgarten Herr Stille
Bienen und ImkereiDonnerstag, ab 13:30 UhrSchul-ImkereiHerr Behnen
AG Bewegung
für SuS der 5E, die da eine Freistunde haben, weil sie nicht im Chor sind
Dienstag, 5. StundeC119Frau Fritz
AG Move and Art
für Klasse 5 und 6
Donnerstag, 7. StundeB208Frau Hahn

Ensembles und AGs im Schwerpunkt Musik

Angebote zur Studien und Berufsorientierung

Hallo Schülerinnen und Schüler,

ab sofort stehen euch auf dem Padlet: Studien- und Berufsorientierung verschiedene Informationen sowie Ansprechpartner, Veranstaltungshinweise etc. im Hinblick auf die Studien- und Berufsorientierung zur Verfügung.

Über folgenden  Link kann das Padlet geöffnet werden: https://padlet.com/trink1/8f68uifcdgxrjju2

Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Praktika, Studien- und Berufsorientierung ist:

Herr Thomas Rink
Liebigschule Gießen
Beauftragter für Studien- und Berufsorientierung
Bismarckstr. 21
35390 Gießen
Tel.: 0641 306-2569

Jahrgang 9

  • Verbindlich 2 Wochen zwischen den Halbjahren
  • 25.01. – 05.02.2021
  • 24.01. – 04.02.2022

Einführungsphase

  • Verbindlich 1 + x Woche(n) vor/in den Osterferien
  • 22.03. – 01.04.2021
  • 28.03. – 08.04.2022

Qualifikationsphase II

  • Optional 1+x Woche(n) vor Sommerferien

Alle Pflichtpraktika werden im Fach Politik und Wirtschaft im Unterricht vor- und nachbereitet. Die Fachlehrkräfte und Herr Rink unterstützen gerne bei der Suche nach geeigneten Plätzen.

Kontakt: T. Rink

Anmeldeformulare Betriebspraktika Datenschutz im Betriebspraktikum für Schülerinnen und Schüler

AG „Wie finde ich meinen Wunschberuf“

Hier geht es darum, dass Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 – Q1 herausfinden, wo ihre größten und liebsten Stärken liegen, welche Berufe/Arbeitsbereiche sie interessieren und welche Leistungskurse sie wählen könnten. Geleitet wird die AG von zwei professionellen Coaches. (siehe Konzept und Auswertungsbericht) Download

Schüler fragen – Profis antworten

Für Schülerinnen und Schüler der Q2 werden Vertreter verschiedener Berufsgruppen eingeladen, die in Workshops sich selbst, ihren Werdegang und ihre beruflichen Tätigkeiten darstellen. Durch Fragen der Schülerinnen und Schüler können konkrete Berufe begreifbar gemacht und Informationen hierüber gegeben werden.

Wann: Die nächsten Hochschulinformationstage finden am 27. und 28. Januar 2021 statt

Wie: Informationsbroschüren werden durch die Tutorinnen und Tutoren rechtzeitig verteilt, Anmeldungen individuell online

Wo: Universitäten Gießen und Marburg sowie TH Mittelhessen und hessenweite Teilnahme möglich

Was: Teilnahme an selbst ausgewählten Vorlesungen und Seminaren speziell für Abiturienten

Link: https://www.uni-giessen.de/studium/askjustus/wo/hit

„vocatium Mittelhessen“ – jährlich stattfindende Messe, freiwillige Teilnahme an zwei Tagen möglich
Link: https://www.vocatium.de/fachmessen/vocatium-giessen-2020

„Chance“, jährlich stattfindend, freiwillige Teilnahme auch für ganze Klassen möglich
Link: https://www.chance-giessen.de

Regelmäßige Vorträge zum Thema von ausgewählten Experten mit Diskussionsmöglichkeit

Im Rahmen von Projektwochen und –tagen oder als freiwillige Einzelveranstaltungen

  • Persönliche Sprechstunde vormittags im Haus, Informationen zu allen Fragen rund um die Zeit nach der Schule, Auslandsaufenthalten, Bewerbung, Ausbildung und Studium
  • Mindestens im Vier-Wochen-Rhythmus
  • Aktuelle Termine werden im Sekretariat und über das „Digitale Schwarze Brett“ bekannt gegeben
  • Bei Bedarf sind auch zusätzliche Termine vereinbar
  • Voranmeldung ist nur über das Sekretariat möglich

Im Aufenthaltsraum der Oberstufe (1. Stock, C-Gebäude) werden sämtliche aktuellen Informationen zum Thema Studien- und Berufsorientierung per Aushang veröffentlicht.
Dazu gehören Angebote über Ausbildungsplätze, Studienangebote, Freiwilligendienste, Studienerkundung, Vorträge in Form von Plakaten, Broschüren, Flyern, usw.

MINT

Begabtenförderung

Wir fördern

  • musikalische Begabungen in zahlreichen Musikensembles, Chören, Orchestern und im Erweiterten Musikunterricht,
  • sportliche Begabungen in Sport-Arbeitsgemeinschaften, Talentfördergruppen und speziellen Sportklassen,
  • allgemeine kognitive Begabungen in vielfältiger Form:
    • im Unterricht durch Differenzierungsangebote,
    • durch die Teilnahme an Wettbewerben in den verschiedensten Bereichen (Mathematik-Wettbewerbe, Bundeswettbewerb Fremdsprachen, Jugend forscht, „Heureka“, MINT-Wettbewerbe etc.),
    • im Ausland durch das Angebot von Austauschfahrten nach Frankreich, England und Spanien sowie die Unterstützung von mehrmonatigen individuellen Auslandsaufenthalten,
    • bei Ausflügen, Exkursionen und Besuchen außerschulischer Lernorte,
    • in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften,
    • im Wahlunterricht der Jahrgänge 9/10 sowie der E-Phase,
    • in der Schule ggf. durch das Überspringen einer Klasse.

Dafür gehen wir vom Kind aus – welche Form der Förderung ist für dieses Kind sinnvoll und von diesem gewünscht? Woran möchte es teilnehmen? Welche zusätzlichen Angebote möchte es freiwillig und unter Berücksichtigung anderer Hobbies wahrnehmen?

Wir beraten uns mit dem Kind, seinen Eltern und seinen Lehrkräften. In bestimmten Fällen kooperieren wir auch mit externen Partnern (z.B. Schulamt, Jugendpsychologen, BRAIN etc.).

Ihre Ansprechpartner sind Frau Roether und Herr Mende.