Für Frieden

„Wünsche für alle Menschen, die unter Krieg leiden“

Der Krieg in der Ukraine hat in unserer Schülerschaft von Beginn an ein hohes Bedürfnis danach geweckt, Eindrücke von dem Krieg in der Ukraine zu verarbeiten, Mitgefühl mit den leidenden Menschen Ausdruck zu verleihen und als Lio gemeinsam Friedenszeichen zu setzen. Diesem Wunsch kommt die Fachschaft Religion nach: Unter der Überschrift „Für Frieden – Wünsche für alle Menschen, die unter Krieg leiden“ nutzten bereits viele Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, ihre jeweiligen Wünsche auf einem Post-it zu formulieren. Mit Bezug auf den aktuellen Anlass sind die Post-its gelb oder blau, gemeint ist aber auch die Erinnerung an unter Krieg leidende Menschen auf allen Seiten und in allen Ländern.
An dem gemeinsamen Aktionstag für Frieden der Gießener Schulen am 16. März lasen Schülerinnen und Schüler stellvertretend für ihre Jahrgangsstufen Wünsche vor.
Alle Friedenswünsche können auf Stellwänden in der Cafeteria gelesen und auch weiterhin ergänzt werden.

Zurück