• DSC 0514Pause
  • DSC 0595Ausschnitt
  • DSC 7848
  • Physik 5
  • DSC 8306
  • DSC 1932
  • DSC 7980
  • DSC 2029
  • DSC 0617Ausschnitt
  • DSC 0659Ausschnitt
  • DSC 5074-wk-eins-1000x250pixel
  • Physil 1
  • DSC 7961
  • Physik 8
  • DSC 7061
  • DSC 7976
  • DSC 7939
  • DSC 0633Ausschnitt
  • DSC 2203
  • DSC 0640Ausschnitt
  • DSC 0491 Pause
  • DSC 8373
  • DSC 6386 bearbeitet-1
  • Physik 2
  • DSC 1898
  • DSC 2451
  • DSC 8154
  • DSC 0695Ausschnitt
  • DSC 1939
  • DSC 7065
  • DSC 5206
  • DSC 1903
  • Physik 4
  • DSC 5267
  • DSC 2151
  • Physik 9
  • DSC 0682Ausschnitt
  • Physik 11
  • DSC 8285
  • DSC 0499Pause
  • DSC 1927
  • DSC 0526Willkommen
  • Physik 14
  • DSC 0573
  • DSC 2413
  • DSC 2198
  • DSC 8019-2
  • DSC 6534 bearbeitet-1
  • DSC 2410
  • DSC 8334
  • DSC 8292
  • DSC 7129
  • DSC 0626Ausschnitt
  • Physik 15
  • DSC 8311
  • DSC 1913
  • DSC 2351
  • DSC 5184
  • DSC 2595 small
  • DSC 0622Ausschnitt
  • DSC 0724Ausschnitt
  • Physik 6
  • DSC 8262
  • DSC 6417 bearbeitet-1
  • DSC 2477
  • DSC 2146
  • DSC 5220
  • DSC 0574Ausschnitt
  • DSC 5062-WK-1000x250-pixel
  • DSC 1916-2
  • DSC 2212
  • DSC 2333
  • DSC 2285
  • DSC 0594Ausschnitt
  • DSC 8098
  • DSC 1902
  • DSC 8348
  • DSC 2217
  • DSC 0643Ausschnitt
  • Physik 10
  • DSC 7806
  • DSC 0609Ausschnitt
  • DSC 2456
  • DSC 0522Theater
  • DSC 2004
  • DSC 8092
  • DSC 1962
  • DSC 7054
  • Physik 16
  • DSC 2269
  • DSC 6977
  • DSC 0559 Pysik
  • DSC 8067
  • DSC 0543A Haus
  • DSC 2176
  • DSC 8354
  • DSC 5251
  • DSC 8158
  • DSC 8091
  • DSC 0666Ausschnitt
  • DSC 6490 bearbeitet-1
  • DSC 2589
  • DSC 6396 bearbeitet-1
  • DSC 0586Ausschnitt
  • DSC 2615
  • DSC 8021
  • DSC 8251
  • Physik 7
  • DSC 2115
  • DSC 0677Ausschnitt
  • Physik 3
  • DSC 2578
  • DSC 2399
  • Tafel
  • DSC 0618Ausschnitt
  • Physik 13
  • DSC 0709Ausschnitt
  • DSC 1965
  • DSC 5136
  • DSC 5291
  • DSC 0494Pause
  • DSC 2587
  • DSC 2192
  • DSC 0671Ausschnitt
  • DSC 8023
  • DSC 1945
  • DSC 6537 bearbeitet-1
  • Physik 12
  • DSC 2334
  • DSC 0580Ausschnitt
  • DSC 2043
  • DSC 0511Pause

Fotos Anja Schaal www.anjaschaalfoto.de

Winfried-Seidel-Stiftung-Wetzlar unterstützt die Liebigschule

Geschrieben von Christopher Bräuer.

Sieben Schulen in Gießen und Wetzlar mit durchgängigem gymnasialen Bildungsgang erhalten jährlich Gelder für die Ausgestaltung ihres musisch-künstlerischen Bereiches

logo winfried seidel stiftung

Die Winfried-Seidel-Stiftung-Wetzlar dient dem ehrenden Andenken an Winfried Seidel, einem jungen, idealistisch gesinnten und mit Herzblut engagierten Studienrat, der sich in seinem noch fast ganz vor ihm liegenden Berufsleben in besonderer Weise der schulischen Kunsterziehung widmen wollte. Dies betrifft insbesondere das Schultheater, in dem die musisch-künstlerischen Ausdrücke von Farbe, Form, Bewegung und Klang enthalten sind, welche die Phantasie, Kreativität und Kommunikation fördern und Menschen zusammen bringen.

Die Stiftung möchte die von Winfried Seidel besonders geliebten Arbeitsschwerpunkte des musisch-künstlerischen Bereiches an Schulen fördern, die er durch sein viel zu kurzes Leben nicht mehr selbst gestalten kann. Seine letzten beruflichen Wirkungsstätten waren die Freiherr-vom-Stein-Schule und die Goetheschule in Wetzlar.

Die Stiftung will die Schulen mit durchgängigem gymnasialen Bildungsgang in den Städten Gießen und Wetzlar unterstützen, die im Leben von Winfried Seidel eine besondere Bedeutung erlangt haben, wo er seine Jugendzeit verbrachte, zur Schule ging, seine Freunde hatte, seinen beruflichen Werdegang begann und schließlich arbeitete. Dies sind sieben Schulen.

Im Mai 2017 trafen sich in der Goetheschule Wetzlar der Stifter Professor Dr. Eberhard Seidel, Stiftungsvorstand Franz-Ludwig Löw und die Schulleiter der Schulen, die zukünftig von der Winfried-Seidel-Stiftung unterstützt werden:

  • Herr Frank Koschorek, Freiherr-von-Stein-Schule Wetzlar
  • Herr Dr. Carsten Scherließ, Goetheschule Wetzlar
  • Herr Jochen Horz, Eichendorffschule Wetzlar
  • Herr Stefan Tross, Herderschule Gießen
  • Frau Antje Mühlhans, Landgraf-Ludwig-Gymnasium Gießen
  • Herr Dirk Hölscher, Liebigschule Gießen
  • Herr Peer Güßfeld, Ricarda-Huch-Schule Gießen

Nach mehrjähriger Planung diente dieses Treffen letzten Absprachen und Vereinbarungen und einem intensiven Gedankenaustausch. Gleichzeitig war es der Startschuss für die Unterstützung der Schulen im Sinne von Winfried Seidel, die bis in das Jahr 2031 reichen wird.

Der Kreis der Schulleiter bedankte sich herzlich beim Stifter Professor Dr. Eberhard Seidel. Alle Anwesenden waren sich darüber einig, dass die Stiftungsgelder sehr sinnvoll angelegt werden können und der Wille der Winfried-Seidel-Stiftung in vollem Umfang eine Entsprechung finden wird. Somit wird durch die Arbeit der Schulen Winfried Seidel ein ehrendes Andenken geschaffen.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Diese Webseite verwendet keinerlei  Tracking- oder Analysetools!

Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.