• Physik 13
  • DSC 5074-wk-eins-1000x250pixel
  • DSC 1927
  • DSC 8067
  • DSC 0609Ausschnitt
  • DSC 2217
  • Physik 15
  • Physik 16
  • DSC 8091
  • DSC 1962
  • DSC 2285
  • DSC 0633Ausschnitt
  • DSC 0643Ausschnitt
  • DSC 6977
  • DSC 0626Ausschnitt
  • DSC 7976
  • DSC 1916-2
  • DSC 8292
  • DSC 0573
  • Physik 11
  • DSC 8021
  • DSC 2615
  • DSC 7939
  • DSC 1902
  • DSC 2333
  • DSC 2212
  • DSC 2198
  • Physil 1
  • DSC 2192
  • DSC 5220
  • DSC 2029
  • Physik 14
  • DSC 0695Ausschnitt
  • DSC 1898
  • DSC 8092
  • DSC 0494Pause
  • DSC 6417 bearbeitet-1
  • DSC 8023
  • DSC 6537 bearbeitet-1
  • Physik 9
  • DSC 7054
  • DSC 0622Ausschnitt
  • DSC 0618Ausschnitt
  • DSC 2578
  • DSC 2456
  • DSC 7980
  • Physik 8
  • DSC 6386 bearbeitet-1
  • DSC 5291
  • DSC 0580Ausschnitt
  • Physik 10
  • DSC 5251
  • DSC 8311
  • DSC 0543A Haus
  • DSC 6396 bearbeitet-1
  • DSC 0671Ausschnitt
  • DSC 1932
  • DSC 7848
  • DSC 8262
  • DSC 0586Ausschnitt
  • Physik 7
  • DSC 8285
  • DSC 7061
  • DSC 1913
  • DSC 0682Ausschnitt
  • DSC 7065
  • DSC 8019-2
  • DSC 8373
  • DSC 2451
  • DSC 2146
  • DSC 7129
  • DSC 8158
  • Tafel
  • DSC 0522Theater
  • DSC 0595Ausschnitt
  • DSC 5206
  • DSC 2151
  • DSC 2589
  • DSC 0640Ausschnitt
  • DSC 2410
  • DSC 0559 Pysik
  • DSC 2477
  • DSC 2269
  • DSC 7806
  • DSC 6534 bearbeitet-1
  • Physik 5
  • DSC 8251
  • DSC 0491 Pause
  • DSC 1939
  • DSC 7961
  • DSC 0526Willkommen
  • DSC 5062-WK-1000x250-pixel
  • DSC 2351
  • Physik 3
  • DSC 2203
  • DSC 0511Pause
  • DSC 2115
  • Physik 2
  • DSC 2043
  • DSC 0574Ausschnitt
  • DSC 5184
  • Physik 12
  • DSC 2176
  • DSC 0724Ausschnitt
  • DSC 8306
  • DSC 1945
  • DSC 8154
  • DSC 0659Ausschnitt
  • DSC 8334
  • DSC 1903
  • DSC 0499Pause
  • DSC 2004
  • DSC 8098
  • DSC 5267
  • DSC 8354
  • DSC 5136
  • DSC 0666Ausschnitt
  • DSC 0594Ausschnitt
  • DSC 2413
  • DSC 2587
  • DSC 6490 bearbeitet-1
  • DSC 8348
  • DSC 0709Ausschnitt
  • DSC 2399
  • Physik 6
  • Physik 4
  • DSC 0677Ausschnitt
  • DSC 2334
  • DSC 0617Ausschnitt
  • DSC 1965
  • DSC 2595 small
  • DSC 0514Pause

Fotos Anja Schaal www.anjaschaalfoto.de

Ab dem zweiten Halbjahr 2019/20 werden wir täglich von der 1. - 6. Stunde den Sportunterricht in der Mittelstufe überwiegend im "Sportpoint" (Siemenstraße 10) stattfinden lassen können. Die Schülerinnen und Schüler können vor der ersten Stunde direkt dorthin kommen und werden nach der sechsten Stunde von dort entlassen. In den beiden großen Pausen werden sie in der Regel von Sportlehrkräften auf dem Schulweg begleitet. Pro Doppelstunde können zwei Klassen parallel unterrichtet werden. Hierfür werden wir eine große Sporthalle, zwei Gymnastikräume, ein Spinningraum mit Fahrrad-Ergometern sowie Squash-Boxen nutzen können. Das Fahren mit dem Bus wird sich bis auf wenige Fahrten erübrigt haben.
Ab dem Schuljahr 2020/21 wird uns zusätzlich eine Ersatzhalle auf dem MTV-Sportplatz zur Verfügung stehen, die gerade geplant und Anfang des nächsten Jahres gebaut wird.
Als weitere Halle wird uns wahrscheinlich die Albert-Schweitzer-Sporthalle zur Verfügung stehen, die mit einem Schulbus angefahren wird.
Derzeit hat das Hochbauamt eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, in der unsere Nutzungswünsche geprüft werden. Danach kann eine Ausschreibung für einen Architekten erfolgen, der dann mit uns die neue Sporthalle auf dem Schulgelände plant und baut.

Fußballteams der LIO erfolgreich beim Regionalentscheid

Geschrieben von Thomas Rink.

Bei den Regionalentscheiden in Marburg überzeugten die Mannschaften der Liebigschule. Nach langer Zeit konnte sich endlich wieder eine Mädchenmannschaft für den Entscheid qualifizieren. Hoch motiviert und durch einige Trainingseinheiten gestärkt ging die Mannschaft in das Turnier und wurde am Ende mit den dritten Platz belohnt. Herzlichen Glückwunsch!

IMG 4483

Noch erfolgreicher war die Jungenmannschaft im WK IV. Nach einem knappen aber verdienten Sieg im ersten Spiel überzeugte die Mannschaft im weiteren Verlauf des Turniers und konnte sich ungeschlagen für den Landesentscheid am 4. Juni in Grünberg qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch!

IMG 4454

Liebigschule gewinnt erneut die 46ers Schulliga

Geschrieben von Marcus Krapp.

Schulliga 2018

Mit dem FinalsDay am vergangenen Freitag endete die GIESSEN 46ers-Schulliga-Saison 2018 in der Sporthalle Gießen-Ost. In drei Leistungsgruppen spielten die Teams die jeweiligen Platzierungen aus. In der höchsten Leistungsgruppe (BBL) setzte sich die Liebigschule Gießen denkbar knapp mit 19:17 gegen den Zweitplatzierten, die Gesamtschule Gießen-Ost, durch und gewann auch das zweite Spiel gegen die Anne-Frank-Schule Linden. Wie im Vorjahr konnte sich somit die Mannschaft von Lehrer-Trainer Marcus Krapp zum Schulliga-Champion küren.

In der ProA setzte sich die Sophie-Scholl-Schule Gießen durch und gewann die zweite Leistungsklasse vor der Clemens-Brentano-Europaschule Lollar sowie der Freiherr-vom-Stein-Schule aus Wetzlar. In der ProB kam die Gesamtschule Gleiberger Land auf den ersten Rang, gefolgt von der Eichendorff-Schule Wetzlar sowie der Adolf-Reichwein-Schule Pohlheim.

Wie schon während des Season-Openings sowie der Gruppenphase zeichnete sich auch der FinalsDay durch zahlreiche spannende Spiele aus. Die Siegerehrung fand dann zwei Tage später in der Halbzeitpause des easyCredit BBL-Spiels der GIESSEN 46ers gegen die BG Göttingen statt. Zu dem Spiel hatten die 46ers alle Spielerinnen und Spieler sowie Lehrer/innen eingeladen.

„Die 46ers-Schulliga-Saison 2018  ist super gelaufen“, freute sich Organisator Thaddäus Kaeuffer. „Wir haben einen neuen Modus eingeführt, durch den größtenteils vermieden wurde, dass Anfänger gegen Fortgeschrittene spielen mussten. Die meisten Spiele sind sehr knapp ausgegangen, so dass niemand wirklich Grund dazu hatte, frustriert zu sein. Ich denke, wir haben somit erneut auch Kinder erreicht und von der Sportart begeistert, die bisher noch wenig mit Basketball zu tun hatten. Dass alle Kinder am Ende noch einmal ein BBL-Spiel besuchen konnten, und in der Halbzeit sogar aufs Parkett durften, war ein toller Abschlussevent mit Erlebnischarakter.“

LIO Basketballer auch in der 46ers Schulliga erfolgreich

Geschrieben von Marcus Krapp.

Schulliga2018

Beim Season Opening im Februar hatte sich das Team von Lehrer-Trainer Marcus Krapp mit deutlichen Siegen gegen die Clemens Brentano Schule aus Lollar und die Gesamtschule Wettenberg für die stärkste Hauptrundengruppe, die BBL, qualifiziert. Hier spielte man an drei Spieltagen jeweils gegen die Gesamtschule Gießen Ost und die Freiherr vom Stein Schule aus Lollar.

Etwas unerwartet konnten die Liebigschüler die ersten beiden Spieltage für sich entscheiden. Am gestrigen letzten Spieltag verlor das Team, wenn auch ersatzgeschwächt, erstmals gegen die GGO. Dennoch geht man als Sieger der Hauptrunde als Mitfavorit in den Finals Day der am 20.4. stattfindet.

 

Für die Liebigschule spielten:

Benjamin Hänsch, Jan Pfeffer, Paul Kemmerer, Till Bobzien, Kerim Karababa, Lucas Markos, Kian Schütze, Tim Humme, Balint Bettner

Welt der Wissenschaft

Geschrieben von Christopher Bräuer.

Artikel

Quelle: Gießener Allgemeine 23.02.18 - Jugend forscht Lollar

LIO Basketballer erneut mit der Bronzemedaille

Geschrieben von Marcus Krapp.

3. Platz beim Landesfinale in der Wettkampfklasse IV

WKIV2018

Am vergangenen Mittwoch musste die Mannschaft von Lehrer-Trainer Marcus Krapp die Reise zum Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia nach Kassel antreten. In diesem Jahr fand das Turnier in einem neuen Modus statt. Zum ersten Mal wurde im K.O. System gespielt und so startete man im Viertelfinale gegen die Hohe Landesschule aus Hanau. Nachdem die Liebigschüler beim Vielseitigkeitswettbewerb nicht gut abgeschnitten hatten lagen sie in jedem Spiel von Beginn an mit 0-6 zurück. Obwohl das Team aus Gießen ersatzgeschwächt ohne zwei wichtige Spieler angereist waren schaffte es die Mannschaft der LIO bereits in Halbzeit eins den Rückstand wett zu machen. Mit einem sicheren Sieg erreichte man das Halbfinale. Hier musste man gegen die Mitfavoriten aus Kassel antreten. Diese hatten aufgrund der Tatsache, dass sie mit zwei Mannschaften antreten durften die Möglichkeit, das stärkere Team in die vermeintlich leichtere Turnierhälfte zu setzen. So traf man auf das stärkere Team und hatte auch keine Chance das Spiel zu gewinnen. Besonders in diesem Spiel fehlten die beiden verletzten Spieler. Trotz der Niederlage bestand die Chance auf eine Medaille. Im Spiel um Platz 3 traf man am Ende dieses langen Tages auf die Main Taunus Schule aus Hofheim. In der ersten Hälfte tat sich die Mannschaft noch schwer, doch nach dem Seitenwechsel dominierte die LIO vor allem defensiv und zog nun Punkt um Punkt davon. „Super, dass sich die Jungs eine Medaille abholen konnten, obwohl uns Spieler gefehlt haben.“ Freute sich Lehrer-Trainer Krapp.

Es spielten: David Sann, Kian Schütze, Anton Maruschka, Benjamin Hänsch, Jonathan Fuchs, Paul Kemmerer, Jan Pfeffer, Dominik Murken. Es fehlen: Tim Humme und Noah Sann.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Diese Webseite verwendet keinerlei  Tracking- oder Analysetools!

Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.