• DSC 8158
  • DSC 7980
  • DSC 5136
  • DSC 2589
  • DSC 2203
  • Physik 9
  • DSC 0594Ausschnitt
  • DSC 7961
  • Physik 16
  • DSC 7065
  • DSC 0618Ausschnitt
  • DSC 2151
  • DSC 0574Ausschnitt
  • DSC 1902
  • DSC 8091
  • DSC 0526Willkommen
  • DSC 7976
  • DSC 0543A Haus
  • DSC 2399
  • Physik 8
  • Physik 6
  • DSC 0709Ausschnitt
  • DSC 2456
  • Physik 5
  • DSC 2198
  • Physik 7
  • Physik 13
  • DSC 0573
  • Physik 10
  • DSC 0682Ausschnitt
  • DSC 0724Ausschnitt
  • DSC 6490 bearbeitet-1
  • DSC 0514Pause
  • DSC 5251
  • DSC 8373
  • DSC 2212
  • DSC 6386 bearbeitet-1
  • DSC 2451
  • DSC 2217
  • DSC 8021
  • DSC 0499Pause
  • DSC 2192
  • DSC 2115
  • DSC 2004
  • DSC 0580Ausschnitt
  • DSC 7129
  • DSC 8354
  • DSC 2351
  • DSC 0511Pause
  • DSC 5074-wk-eins-1000x250pixel
  • DSC 5267
  • DSC 1962
  • DSC 2285
  • DSC 0586Ausschnitt
  • DSC 8285
  • DSC 2176
  • DSC 8023
  • DSC 1903
  • DSC 2587
  • DSC 1945
  • DSC 6977
  • DSC 8098
  • DSC 6534 bearbeitet-1
  • DSC 2029
  • DSC 0626Ausschnitt
  • DSC 7061
  • Physik 11
  • DSC 6537 bearbeitet-1
  • DSC 5062-WK-1000x250-pixel
  • Physik 12
  • DSC 8067
  • DSC 0659Ausschnitt
  • DSC 8251
  • DSC 5220
  • DSC 8019-2
  • Physik 2
  • DSC 1939
  • DSC 8262
  • Physik 14
  • DSC 8334
  • DSC 0677Ausschnitt
  • DSC 0559 Pysik
  • DSC 0617Ausschnitt
  • DSC 8092
  • DSC 2595 small
  • DSC 0609Ausschnitt
  • Physik 4
  • DSC 7939
  • DSC 1913
  • DSC 0671Ausschnitt
  • DSC 2413
  • DSC 0640Ausschnitt
  • DSC 2410
  • DSC 0695Ausschnitt
  • DSC 2615
  • DSC 2334
  • DSC 0633Ausschnitt
  • DSC 7848
  • DSC 2043
  • DSC 2477
  • DSC 7806
  • DSC 8348
  • DSC 1898
  • DSC 0622Ausschnitt
  • DSC 1916-2
  • Tafel
  • DSC 2578
  • DSC 0643Ausschnitt
  • DSC 8292
  • DSC 6417 bearbeitet-1
  • Physil 1
  • DSC 2269
  • DSC 7054
  • DSC 0666Ausschnitt
  • DSC 5184
  • DSC 5291
  • DSC 0522Theater
  • DSC 8311
  • DSC 0595Ausschnitt
  • DSC 0494Pause
  • Physik 15
  • DSC 8154
  • DSC 2146
  • DSC 2333
  • DSC 5206
  • DSC 1965
  • DSC 8306
  • DSC 1932
  • Physik 3
  • DSC 6396 bearbeitet-1
  • DSC 1927
  • DSC 0491 Pause

Fotos Anja Schaal www.anjaschaalfoto.de

Liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab nächster Woche (2.11.2020) tritt eine neue Allgemeinverfügung für den Landkreis Gießen in Kraft. Hiernach gelten für die Schule neue Maßnahmen in der Schulorganisation. Die erweiterte Schulleitung und das Krisenteam haben sich heute, 28.10.2020, zusammengesetzt und konkrete Maßnahmen ausgehend von der Verfügung und Gesprächen mit dem Schulamt und dem Gesundheitsamt entwickelt, die ich Ihnen nun mitteilen möchte.

  • Es gilt eine generelle Verpflichtung für alle Schulstufen, Mund-Nasenschutz zu tragen - auch im Klassenverband und auf dem gesamten Schulgelände!
  • Wir wechseln ab Montag, 02.11.2020 in Stufe 3 der Unterrichtsorganisation (Wechselmodell) gemäß Planungsszenarien des HKM für alle weiterführenden Schulen ab der Jahrgangsstufe 7. Bei den Jahrgängen 5 und 6 ändert sich nichts, außer dem verpflichtenden Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Der Unterricht wird im täglich wechselnden A/B-Modell in den Jahrgangsstufen 7 bis Q1 durchgeführt. Die Q3 verbleibt aufgrund der kleinen Kursgrößen in der Regel im normalen Unterricht ohne Wechsel.
  • Hierzu erfolgt die Aufteilung der Klassen 7 bis 10 durch die Klassenleitungen nach der 2. Fremdsprache wie vor den Sommerferien. Die Aufteilung der Kurse in der E und Q1 erfolgt nach einer Zuteilung durch Herrn Löffler, der den Klassenleitungen die Einteilung bekannt gibt.
  • Der Wahlunterricht findet in der Regel statt. Auch wenn Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassen zusammenkommen, so wird hier die Abstandsregel von 1,50 m und das Tragen der Maske als ausreichend erachtet.
  • Im Präsenzunterricht der halben Gruppe werden am Ende der Unterrichtsstunde Hausaufgaben aufgegeben, die am folgenden Tag erledigt werden. Eine zusätzliche digitale Beschulung der einen Gruppe am gleichen Tag wie die Präsenzbeschulung der anderen Gruppe ist nicht vorgesehen und nicht leistbar. Den SuS wird das Abgabedatum der Hausaufgabe mitgeteilt.
  • Den SuS wird mitgeteilt, dass Hausaufgaben bewertet werden können. Die Kriterien werden vorher offengelegt.
  • Arbeiten und Klausuren dürfen mit ganzen Klassen/Kursen geschrieben werden. Hierzu werden große Räume ausgewählt, in denen der Abstand einzuhalten ist.
  • Nachschreibetermine dürfen stattfinden. Auch hier ist trotz der Durchmischung der entscheidende Punkt die Abstandswahrung von 1,5m von Person zu Person sowie das Tragen einer Maske
  • Kinder, die in Quarantäne sind oder mit einem Attest berechtigterweise im Distanzunterricht sind, werden mit Aufgaben versorgt. Dies muss nicht digital erfolgen.
  • Der Förderunterricht findet statt.
  • Die Nachmittagsbetreuung findet statt.
  • Sportunterricht in der Halle wird ausgesetzt. Dies betrifft alle Schwimmbäder und Hallen, auch die Interimshalle am MTV-Platz. Sport im Freien unter Wahrung der Abstände ist möglich. Die Sportlehrkräfte informieren ihre Schülerinnen und Schüler über Classroom im Vorfeld der Sportstunde, wie und wo der Sportunterricht stattfindet. Sportlehrkräfte, die nur in Hallen (z.B. Schwimmbad) unterrichten, entwickeln ein alternatives Sportangebot.

Noch wichtiger als bisher ist das Einhalten der LAHA-Regeln: Stoßlüften 20-5-20, Alltagsmaske, Hände waschen und desinfizieren, Abstand mindestens 1,50 m. Weiterhin gelten die Bestimmung aus dem Hygieneplan 6.0. Es besteht die Möglichkeit, dass es morgen noch eine Landesverfügung gibt, die weitere Einschränkungen vorsieht. Der Stand dieser Information ist Mittwoch, 28.10.20, 17:30 Uhr.

Ich bin froh, dass endlich Entscheidungen getroffen wurden und wir hoffentlich damit ein geringeres Ansteckungsrisiko haben.

Herzliche Grüße
Dirk Hölscher

Informationsabend zum Übergang 4 nach 5 (Schnupperatg)

Liebe Eltern der Jahrgänge 4,

leider mussten wir aufgrund des Pandemiegeschehens den Informationsabend zum Übergang 4 nach 5 absagen. Auf der Homepage finden sie unter "Aufnahme an die Lio" Informationen zum Aufnahmeverfahren und zur Liebigschule. Ganz herzlich laden wir Sie zu unserem Schnuppertag am Samstag, 21.11.2020 zwischen 9:00 Uhr und 16:00 Uhr ein. Dieser findet unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln in Kleingruppen statt. Hierzu ist eine namentliche Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich bis zum 13.11.2020 unter www.ogy.de/schnuppern2020 an.
Herzliche Grüße
Dirk Hölscher

Corona-Hotline für Eltern

Schulamt und Gesundheitsamt haben uns gebeten, die folgende Telefonnummer bekannt zu machen. Über diese Nummer können Sie sich allgemein beraten lassen, wenn in der Schule Coronafälle aufgetreten sind: "Wann bekomme ich Informationen?" usw. In konkreten Infektionsfällen wendet sich das Gesundheitsamt direkt an Sie. Hotline: 0641 20 10 68 60

Basketballer der Liebigschule sichern sich die Vize-Landesmeisterschaft bei Jugend trainiert für Olympia

Geschrieben von Marcus Krapp.

WK II Team gewinnt ersatzgeschwächt die Silbermedaille , WK III Team auf Platz 4

Auch beim JtfO Landesfinale Basketball in Frankfurt machte sich das Corona Virus bemerkbar. Die große Abschlussveranstaltung mit ca. 2000 Teilnehmern zum 50 jährigen Jubiläum der Veranstaltung musste aufgrund der aktuellen Situation abgesagt werden.

Die Spiele konnten aber dennoch ausgetragen werden. In der Wettkampfklasse II der Jahrgänge 2003 und 2004 traf das Team von Lehrer-Trainer Marcus Krapp zunächst auf die Schule aus Darmstadt. Nach einem abtastenden Beginne setzten sich die Gießener Jungs deutlich mit 66-28 souverän durch und hatten somit die Silbermedaille sicher. Im Finale traf man auf den Favoriten aus Frankfurt, der vorher gegen Kassel gewonnen hatte. Das Team LIO startete auch ohne ihren Big Man Matti Thormeier, der sich beim Regionalentscheid einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, stark in das Finale. Angeführt von Christopher Herget und Vincent Sucke brachten sie die körperlich deutlich überlegenen Frankfurter eins ums andere Mal in Verlegenheit. Nino Kuhl und Hanno Kotulla sorgten mit drei 3ern in Folge für die Gießener Führung. Bis zu Halbzeit fand sich das Team aus Frankfurt besser und führte 32-28 zur Pause. Da Gießen nur zu sechst angereist war, kam das vorzeitige Aus von Vincent Sucke äußerst ungelegen. Frankfurt nutzte das aus und zog immer weiter davon und gewann am Ende verdient.

 Sieger 2020

IM WK II spielten: v.l. Hannes Möckel, Hanno Kotulla, Christopher Herget, Vincent Sucke, Paul v. Ritter Zahony, Nino Kuhl, es fehlt: Matti Thormeier

Bei den jüngeren Teams musste die LIO im Halbfinale gegen Kassel antreten. Die ersten Minuten verschlief das Team aus Gießen komplett und lag schnell 10-0 zurück. Auch hier traf man auf körperlich stärkere Spieler, die ihre Vorteile unter dem Korb immer wieder ausnutzen konnten. Angeführt von David und Noah Sann kämpfte sich das Team der LIO aber immer wieder heran. So stand es kurz vor Ende 52-55 und man war dran, das Spiel doch noch zu gewinnen. Der letzte Wurf wollte aber nicht fallen und so zog Kassel ins Finale. Im Spiel um Platz drei zog man gegen Bensheim den Kürzeren, sichtlich von der knappen Halbfinal-Niederlage gezeichnet.

Im WK III spielten: David und Noah Sann, Dominik Murken, Jonathan Fuchs, Kian Schütze, Marlon Hilton, Benjamin Hänsch, es fehlten: Anton Maruschka, Max Brodt 

Am nächsten Mittwoch findet das Landesfinale der Jungen und Mädchen in der Alterklasse WK IV Jahrgang 2007 und jünger statt, bei dem die LIO mit zwei Teams vertreten ist. Ob das Turnier abgesagt werden muss, steht noch nicht fest.

Projektabschluss der Lio-Scratcher

Geschrieben von Martin Haslauer.

Im Rahmen eines sechswöchigen Projekts haben die Schülerinnen und Schüler des Informatikkurses der Klasse 10 Simulationen und Spiele mit Hilfe von Scratch programmiert, ihre Ergebnisse im Rahmen eines Workshops präsentiert und die Programme schließlich veröffentlicht. Doch was ist eigentlich Scratch?

Scratch ist eine visuelle Programmiersprache für Jugendliche inklusive Entwicklungsumgebung. Programmiert wird imperativ, d.h., dass ein Programm aus einer Folge von Anweisungen besteht, die vorgeben, in welcher Reihenfolge welche Aktionen ausgeführt werden.

Die Gruppen waren frei in der Auswahl ihrer Projekte und dabei lediglich an Mindeststandards (z.B. das Anfertigen von Protokollen) und den Zeitraum gebunden. Die Programme und Grafiken sind zu großen Teilen selbst erstellt mit beachtlichen Ergebnissen. Zudem hatten alle eine Menge Spaß. Wenn Sie sich selbst davon überzeugen möchten, weiter unten finden Sie Links und Screenshots der einzelnen Projekte. Die Programme sind allerdings mit dem Smartphone nur mit dem Sulfurous- oder Phosphorus-Player spielbar. Auf PCs gibt es keine Einschränkungen. Viel Vergnügen!

screen04

Schach lernen mit Fruit Chess von Alexander und Aviel (beide 10D)
https://scratch.mit.edu/projects/366505763

Jugend debattiert Entscheid Sek. II

Geschrieben von Martin Haslauer.

jd 11

v.l.n.r Luca Uwira, Julian Kloos, Lena Ebbert und Joshua Schmidt

Am 7. Februar 2020 stand der Schulentscheid Jugend debattiert der Sek. II auf dem Programm. Die Fragestellung war: "Sollen Jugendoffiziere der Bundeswehr auch an unserer Schule für den Dienst in der Bundeswehr werben?"

Nach einer spannenden Debatte qualifizierten sich Lena Ebbert und Julian Kloos als Nachrücker für die nächste Runde. Lena hat mittlerweile auch die Qualifikation zum Regionalentscheid für sich entschieden und vertritt die Lio damit am 3. März im Regionalfinale in Grünberg. Dazu herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Grünberg!

Jugend debattiert Entscheid Sek. I

Geschrieben von Sophie Oswald und Pia Winter.

jd 9

v.l.n.r. JD Koordinatorin Andrea Büger, Annette Sander, Sophie Oswald, Pia Winter und Anne Keiner

Am 18.12.2019 fand der Schulentscheid "Jugend debattiert" der neunten Klassen der Liebigschule statt. Jugend debattiert ist ein in Deutschland bundesweit ausgerichteter Schülerwettbewerb im Debattieren.

Das Thema der Debatte war, ob ein Schulfach "Ökologisches Verhalten" in der Schule eingeführt werden solle. Über dieses Thema wurde von jeweils zwei Schülern aus jeder Klasse, welche durch klasseninterne Debatten ausgewählt worden waren, debattiert. Ihre Klassen vertreten haben Joris Zielinski und Jens Burkart aus der 9A, Lis Rothmann und Moritz Bechler aus der 9B, Lukas Probst und Pia Winter aus der 9C, Nelson Jacobi aus der 9D und Sophie Oswald aus der 9E.

Aus den zwei spannenden Debatten, welche der Jahrgang 9 gespannt im Publikum mitverfolgte, ging Pia Winter (9C) als Siegerin und Sophie Oswald (9E) als zweitplatzierte hervor. Somit qualifizierte sich Pia Winter für den Regionalentscheid, welcher am 20.02.2002 am Landgraf-Ludwigs-Gymnasium ausgetragen wurde und bei dem sich Pia als Nachrückerin für die nächste Runde qualifiziert hat. Außerdem durften sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über einen Liebigschul-Kugelschreiber und die beiden erstplazierten über einen Gutschein der Rickerschen Buchhandlung freuen.

Jugend debattiert war für alle zuschauenden Schüler und Schülerinnen und vor allem für die Debattierenden ein außergewöhnliches und spannendes Ereignis, da es eine Abwechslung zum normalen Schulalltag war. Außerdem lernten die Schüler und Schülerinnen sich einer Frage kritisch zu widmen und diese aus verschieden Perspektiven zu betrachten und zu vertreten.

von Sophie Oswald und Pia Winter

Schule mit Schwerpunkt Musik

MINT EC SCHULE Logo Mitglied

Schule mit Schwerpunkt Musik

Jugend debattiert

 

Logo Junior Ingieur Akademie
Logo Deutsche Telkom Stiftung

logo winfried seidel stiftung

Delf Scolaire CMJN

Netzwerk Hochbegabung

Logo Junior Ingieur Akademie

we4bee logo lernen und forschen mit bienen

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Diese Webseite verwendet keinerlei  Tracking- oder Analysetools!

Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.